Ahoi auf Ostseepilze


Pilze aktuell / Montag - 03.10.2022

02.10.2022 - Pilztagebuch - Pilze im Herbst und Becherlinge 2022- Pilzverein Rehna bei Ostseepilze - Pilzwanderung in Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein und Hamburg
Steinpilze in bester Qualität ...
02.10.2022 - Pilztagebuch - Pilze im Herbst und Becherlinge 2022- Pilzverein Rehna bei Ostseepilze - Pilzwanderung in Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein und Hamburg
In trauter Zweisamkeit ... Stein- & Fleigenpilze

 

03.10.2022 - Was ist los in diesem Jahr? So viele Steinpilze wie ich alleine heute gesehen habe, habe ich in meinen ganzen Leben zusammen nicht gesehen. Echt unglaublich, was momentan in den Wäldern los ist. Es gibt zwar Massen von Steinpilzen und auch extrem viele Lärchen-Röhrlinge, aber ansonsten ist es von der Artenvielfalt doch noch sehr bescheiden. Die besten Chancen, verschiedene Arten zu entdecken und zu lernen, hat man wohl entlang der Waldwege. Speisepilze finden man dort zwar seltener, aber es kann dort doch sehr interessant sein. Besonders Becherlinge und Lorcheln mögen diese teils kalkhaltigen Standorte.

 


Bildergalerie in 8 Kategorien

Vorschaubild für Becherlinge - Pilze von der Ostsee
>>> Becherlinge 93x
Vorschaubild für Borstlinge - Pilze von der Ostsee
>>> Borstlinge 57x
Vorschaubild für Korallen - Pilze von der Ostsee
>>> Korallen 45x
Vorschaubild für Lorcheln - Pilze von der Ostsee
>>> Lorcheln 33x
Vorschaubild für Moosbecherlinge - Pilze von der Ostsee
>>> Moosbecherlinge 87x
Vorschaubild für Morcheln - Pilze von der Ostsee
>>> Morcheln 27x
Vorschaubild für Pilzbilder - Pilze von der Ostsee
>>> Pilzbilder 47x
Vorschaubild für Röhrlinge - Pilze von der Ostsee
>>> Röhrlinge 54x


Aleuria aurantia

Aleuria luteonitens

Aleurina tenuiverrucosa

Kotlabaea deformis
Ciboria rufofusca

Anthracobia spec.

Anthracobia tristis

Anthracobia subatra

Anthracobia melaloma
Anthracobia macrocystis
Chlorociboria aeruginascens
Pseudombrophila ramosa
Pseudombrophila petrakii
Pseudombrophila hepatica
Sphaerobolus spec.
Sarcoscypha coccinea
Sarcoscypha austriaca
Plicaria trachycarpa
Lachnellula occidentalis
Desmazierella acicola
Dumontinia tuberosa
Sclerencoelia fraxinicola
Ascocoryne sarcoides
Pachyella babingtonii
Phaeohelotium monticola
Leucoscypha leucotricha
Leucoscypha patavina

Pseudoplectania nigrella

Hypocrea aeruginea

Marcelleina persoonii

Marcelleina pseudoanthracina

Becherlinge / Ascobolus
Ascobolus albidus
Ascobolus behnitziensis
Ascobolus carbonarius
Ascobolus crenulatus
Ascobolus denudatus
Ascobolus foliicola
Ascobolus furfuraceus
Ascobolus immersus
Acobolus sacchariferus
Ascobolus lignatilis
Ascobolus brassicae

Becherlinge / Peziza
Peziza arvernensis
Peziza badiofusca
Peziza emileia
Peziza exogelatinosa
Peziza ampliata
Peziza buxea
Peziza cerea / varia
Peziza flavida
Peziza geradii
Peziza sepiatra / granularis
Peziza labessiana
Peziza limnaea
Peziza lividula
Peziza merdae
Peziza michelii
Peziza micropus / varia
Peziza moravecii
Peziza petersii
Peziza phyllogena
Peziza retrocurvata
Peziza saccardoana
Peziza succosa
Peziza succosella
Peziza varia
Peziza vesiculosa
Peziza vesiculosa
Peziza polaripapulata
Peziza polaripapulata
Peziza fimeti
Peziza saniosa
Peziza muscicola
Peziza depressa

 

Becherlinge / Öhrlinge
Otidea concinna
Otidea bufonia

Otidea lactea
Otidea onotica
Otidea abietina

Otidea alutacea
Otidea phlebophora


Gyromitra esculenta / Frühjahrslorchel
Gyromitra ancilis / Scheibenlorchel
Gyromitra gigas / Riesenlorchel
Gyromitra melaleuca / Scheibenlorchel
Gyromitra parma / Scheibenlorchel

Helvella acetabulum / Becherlorchel
Helvella atra / schwarze Lorchel
Helvella confusa / confuse Lorchel
Helvella corium / ledrige Lorchel
Helvella costifera / weißgraue Lorchel
Helvella crispa / Herbstlorchel
Helvella elastica / elastische Lorchel
Helvella ephippium / Sattel-Lorchel
Helvella lacunosa / Grubenlorchel
Helvella latispora / blassgraue Lorchel
Helvella leucomelaena / kleine Becherlorchel
Helvella leucopus / braunviolette Lorchel
Helvella macropus / langfüßige Lorchel
Helvella solitaria / weiße rillstielige Lorchel
Helvella villosa / filzige Lorchel


Lila Pilze
Lilaseidiger Risspilz / Inocybe lilacina
Violetter Rötelritterling / Lepista nuda

 

Blaue Pilze
Blauer Träuschling / Stropharia caerulea
Blauer Nabeling / Omphalina chlorocyanea
Blauer Saftporling / Cyanosporus caesius

 

Grüne Pilze
Striegelige Tramete / Trametes-hirsuta
Grüner Saftling / Hygrocybe psittacina

 

Rosa Pilze
Zottiger Milchling / Lactarius torminosus
Rosa Blut-Helmling / Mycena haematopus
Rosa Rettich-Helmling / Mycena rosea

 

Gelbe Pilze

Gallertkäppchen / Leotia lubrica

Goldgelber Mistpilz / Bolbitius titubans
Trompetenpf. / Craterellus tubaeformis
Löwengelber Dachpilz / Pluteus leoninus

Stumpfer Saftling / Hygrocybe chlorophana
Safrangelber Saftling / Hygrocybe persistens

 

Orange Pilze

Oranger Nabeling / Rickenella fibula

Holzritterling / Tricholomopsis decora
Oranger Dachpilz / Pluteus aurantiorugosus
Schwärzender Saftling / Hygrocybe conica
Oranger Ellerling / Cuphophyllus pratensis
Orangeseitling / Phyllotopsis nidulans

 

Rote Pilze
Blutroter-Hautkopf / Cortinarius sanguineus
Eichen-Leberreischling / Fistulina hepatica
Glänz. Lackporling / Ganoderma lucidum
Ziegelroter Risspilz / Inosperma erubescens
Rosenroter Schmierling / Gomphidius roseus
Roter Fliegenpilz / Amanita muscaria

 

Weiße Pilze
Weißer Schütterzahn / Sistotrema confluens
Marzipan-Schneckling / H. agathosmus
Weißer Ellerling / Cuphophyllus virgineus
Kleinster Scheidling / Volvariella pulsilla
Fransiger Wulstling / Amanita strobiliformis
Wolliger Scheidling / Volvariella bombycina
Ästige Stachelbart / Hericium coralloides

Eichhase / Polyporus umbellatus
Bitterer Saftporling / Amaropostia stiptica

Trüffel
Hirschtrüffel / Elaphomyces granulatus
Rötliche Wurzeltrüffel / Rhizopogon roseolus
Schleimtrüffel / Melanogaster broomeanus
Sommertrüffel / Tuber aestivum
Gelbbraune Wurzeltrüffel / Rhizopogon verii
Frühjahrstrüffel / Tuber borchii

 Humaria hemisphaerica
Geopora sepulta
Geopora arenicola
Sphaerosporella brunnea
Tricharina gilva
Geopora tenuis
G. t. mit Melanospora brevirostris
Trichophaea gregaria
Trichophaea woolhopeia
Tricharina herinkii
Trichophaea bicuspis
Trichophaea abundans

 

Borstlinge / Cheilymenia
Cheilymenia granulata
Cheilymenia theleboloides
Cheilymenia raripila
Cheilymenia stercorea
Cheilymenia vitallina
Cheilymenia crucipila

Borstlinge / Scutellinia

Scutellinia barlae
Scutellinia heterosculpturata
Scutellinia hyperborea
Scutellinia umbrarum
Scutellinia kerguelensis
Scutellinia legaliae
Scutellinia minor
Scutellinia olivascens
Scutellinia pseudo-trechispora
Scutellinia scutellata
Scutellinia subhirtella
Scutellinia torrentis
Scutellinia trechispora
Scutellinia crucipila
Melastiza flavorubens
Melastiza cornubiensis


Bryoscyphus dicrani
Bryoscyphus atromarginatus
Neottiella albocincta
Neottiella rutilans
Neottiella vivida
Octosporella  fusispora
Ramsbottomia crechqueraultii
Ramsbottomia macracantha
Roseodiscus formosus

 

Moosbecher / Lamprospora Arten
Lamprospora tortula-ruralis
Lamprospora carbonicola
Lamprospora lubinensis
Lamprospora densireticulata
Lamprospora miniata

Lamprospora seaveri

Lamprospora verrucispora

Lamprospora paechnatzii

Moosbecher / Octospora Arten
Octospora similis
Octospora rubens
Octospora neerlandica
Octospora rustica
Octospora musci-muralis
Octospora hetieri
Octospora leucoloma
Octospora leucoloma var. tetraspora
Octospora gemmicola
Octospora affinis
Octospora excipulata
Octospora orthotrichum
Octospora axillaris
Octospora axillaris var. tetraspora
Octospora coccinea
Octospora coccinea var. tetraspora
Octospora gyalectoides

Octospora salmonicolor

Octospora phagospora

Octospora lilacina


Macrotyphula fistulosa / röhrige keule
Cordyceps ophioglossoides - Kernkeule
Cordyceps militaris / Puppenkernkeule

Typhula incarnata / Fadenkeulchen

Macrotyphula filiformis / Binsenkeule

Clavulina cenerea / grauer Korallenpilz
Clavariadelphus pistillaris / Herkuleskeule
Tremellodendropsis tuberosa / Keulengallertpilz

 

Keulenpilze
Clavaria rosea / lachsrosa Keule

Clavaria flavipes / strohfarbene Keule
Clavaria krieglsteiner / zugeschnürte Keule

Clavaria acuta / weißes Spitzkeulchen
Clavulina rugosa / runzliger Korallenpilz

Clavulinopsis helvola / gelbe Wiesenkeule
Clavulinopsis corniculata / Wiesenkeule

 

Korallenpilze

Ramaria stricta / steife Koralle

Ramaria pallida / blasse Koralle

Ramaria ammophila / Dünen-Koralle
Ramaria formosa / dreifarbige Koralle
Ramaria aurea / goldgelbe Koralle
Ramaria rubripermanens / rosa Koralle
Ramaria flaccida / flattrige Fichtenkoralle

Ramaria sanguinea / blutfleckende Koralle
Ramaria myceliosa / kurzsporige Koralle
Ramaria subbotrytis / rosenrote Koralle
Ramaria abietina / grünende Koralle
Ramaria gracilis / zierliche Koralle

Ramariopsis kunzei / weiße Wiesenkoralle

 

Erdzungen
Geoglossum elongatum
Geoglossum fallax
Geoglossum cookeanum

Glutinoglossum glutinosum
Trichoglossum variabile
Geoglossum umbratile
Trichoglossum hirsutum


Parasitischer / Xerocomus parasiticus
Schwärzender Röhrling / C. pulverulentus
Pfeffriger Röhrling / Chalciporus piperatus
Ziegenlippe / Xerocomus ferrugineus
Herbst-Rotfuß / Xerocomellus pruinatus
Strubbelkopf / Strobilomyces strobilaceus
Euro. Goldblatt / Phylloporus pelletieri
Eichenfilz-Röhrling / Hortiboletus engelii
Nadelröhrling / Buchwaldoboletus lignicola

Rotfußröhrling / Xerocomellus chrysenteron

 

Dickröhrlinge
Sommersteinpilz / Boletus reticulatus
Echter Steinpilz / Boletus edulis
Weißer Steinpilz / Boletus edulis
Schwarzhütiger Steinpilz / Boletus aereus
Fahler Röhrling / Hemileccinum impolitus
Gallenröhrling / Tylopilus felleus
Maronenröhrling bei Fichte / Imleria badia
Hasen-Röhrling / Gyroporus castaneus
Satansröhrling / Rubroboletus satanas
Bitterröhrling / Caloboletus radicans
Hexenröhrling / Boletus queletii

Hexenröhrling / Boletus luridiformis

Hexenröhrling / Suillellus luridus

Anhängselr. / Butyriboletus appendiculatus

Kornblumenröhrling / Gyroporus cyanescens

 

Rauhfuß-Röhrlinge

Birkenröhrling / Leccinum scabrum

Grüner Birkenröhrling / Leccinum spec.

Birken-Rotkappen / Leccinum versipelle
Hainbuchen-Röhrling / Leccinum griseum
Espen-Rotkappe / Leccinum leucopodium
Gelbe Rotkappe / Leccinum leucopodium
Bunter Birkenröhrling / Leccinum variicolor
Schwarzer Birkenpilz / Leccinum melaneum

Birkenröhrling / Leccinum brunneogriseolum

 

Schmier-Röhringe

Kuhröhrling / Suillus bovinus

Sandröhrling / Suillus varieatus

Körnchenröhrling / Suillus granulatus
Gelber Lärchenröhrling / Suillus greville
Butterröhrling - Butterpilz / Suillus luteus
Grauer Lärchenröhrling / Suillus viscidus
Gelber Hohlfussröhrling - Boletinus aureus
Ringloser Butterröhrling / Suillus collinitus
Moor-Schmier-Röhrling / Suillus flavidus
Hohlfussröhrling / Boletinus cavipes



- Ostseepilze Informationen -

Auf dieser Seite möchten wir Euch einen Einblick in die Artenvielfalt der Funga von Mecklenburg-Vorpommern geben, denn ein schöner Spruch lautet: Man liebt nur was man kennt und man schützt nur was man liebt. Die Artenliste wird stetig aktualisiert, durch neue Erkenntnisse ergänzt und durch neue Bilder ersetzt. Becherlinge und Lorcheln sind schön, aber wir beschäftigen uns auch mit anderen Pilzgattungen und stellen diese hier auf der Seite mit vor. Zum Beispiel werden Morcheln, allgemein seltene Pilze, Röhrlinge, Korallenpilze, Öhrlinge, Moosbecherlinge, Keulenpilze oder Saftlinge, in den jeweiligen Kategorien geführt. Wenn jemand Fragen zum Thema Pilze hat oder wer im Urlaub an der Ostsee mal Lust auf eine gemeinsame Pilzsuche hat, kann uns einfach eine E-Mail schreiben. Etwas über uns: Wir sind Baujahr '81 und '83, geboren in Wismar, wo wir auch heute noch wohnen und gerne leben. Die Hansestadt Wismar liegt im Norden des westlichen Teiles von Mecklenburg-Vorpommern. Neben Arbeit und zwei Kindern (8 und 18 Jahre), widmen wir uns seit elf Jahren hobbymäßig leidenschaftlich den Pilzen. Das Interesse an Pilzen war vorher schon da, aber so langsam ging das Jagdfieber erst 2010 los. Unsere Pilz-Sammel-Such-Gebiete sind Wismar +50 Kilometer. Wer schon einmal in der Gegend um Wismar war, der weiß, dass die Region nicht gerade mit ausgedehnten Wäldern gesegnet ist, aber wir haben trotzdem von allem ein bisschen. Im Norden ist die Ostsee und in der Wismarbucht zwischen Wismar und der Insel Poel, liegt die Insel Walfisch, die im Jahr 1990 unter Naturschutz gestellt wurde. An der Küste entlang gibt es naturbelassene Salzwiesen, Steilküsten und sandige Strände mit teils wilder Vegetation (Sanddorn, Schlehdorn und Hagebutte). Westlich von Wismar gibt es saure Fichten- und Mischwälder und östlich gesehen haben wir sandige Kiefernwälder und Kiesgruben. Im Süden befinden sich wunderschöne Laubwälder mit Buchen, Eichen, Hainbuchen und Edelkastanien auf lehmigen und teils kalkhaltigem Boden. Ansonsten gibt es in der näheren Umgebung alte Tongruben, Moore und ein Kalkflachmoor. Auch die Wismarer Parkanlagen sind pilztechnisch gesehen immer eine gute Anlaufstelle. Hin und wieder erlebt man da die ein oder andere schöne Überraschung. Das Schöne ist auch, dass man Becherlinge überall finden kann, es muss nicht immer der Wald sein. Da man auch nicht immer unbegrenzt Zeit hat, um stundenlang in den Wäldern unterwegs zu sein, kann man quasi überall suchen und fündig werden. Neben den spannenden Becherlingen, spielen auch andere Schlauchpilze wie Borstlinge, Öhrlinge und Lorcheln eine große Rolle, aber auch seltene Röhrlinge oder Korallen wecken unser Interesse. Christian war von 2013 bis 2018 in der Interessengruppe im Steinpilz-Wismar und ist seit Anfang des Jahres 2017 Mitglied im Pilzverein "Heinrich Sternberg" Rehna e.V. Allgemein ist das Thema Pilze eine spannende Sache, es gibt immer wieder Neues zu entdecken. Pilze gibt es im Prinzip das ganze Jahr über, und in diesem Sinne wünschen wir allen viel Spaß auf "Ostseepilze" und weiterhin viel Vergnügen auf der Suche nach den Pilzen. Sämtliche Texte, Bilder und andere veröffentlichten Informationen unterliegen -sofern nicht anders gekennzeichnet- dem Copyright von Christian Ehmke. Jede Vervielfältigung, Verbreitung, Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen, Sendung und Wieder- bzw. Weitergabe der Inhalte ist ohne Genehmigung ausdrücklich untersagt. © 2015 - 2022 - Alle Rechte vorbehalten und zuletzt aktualisiert: Wismar / 03.10.2022