Pilztagebuch / Wismar


Sonntag - 27.09.2020

Pilze sammeln, Herbst 2020 - Aktuelles Pilzfoto aus dem Pilztagebuch - ostsee-pilze-online
Gallenröhrling / Tylopilus felleus

 

Sonntag - 27.09.2020

Wie einmal im Jahr war ich gestern gezielt los auf der Suche nach den Kornblumen-Röhrlingen. Diesbezüglich ging es mir wie in den vergangenen Jahren, diese Art versteckt sich weiterhin vor mir. Ganz pilzleer war der Wald aber trotz der zurückliegenden Trockenheit nicht. Die großen Mengen gab es selbstverständlich nicht, aber es war nicht langweilig. Da ich mit meiner kleinen Tochter unterwegs war und ich mich sowieso nicht stressen lassen wollte, machten wir eine entspannte Waldrunde, ohne die ganze Zeit nach kleinen Becherlingen zu suchen. Regen kam jetzt flächendeckend über Mecklenburg-Vorpommern und die Artenvielfalt wird wieder etwas zunehmen. Ich denke, es werden in erster Linie die Stubbenpilze wie Hallimasch und Schwefelköpfe sein, die sichtbar Wälder bevölkern. Bis zum heutigen Tag bin ich mit der Pilzsasion 2020 überhaupt nicht zufrieden. Das soll nicht heißen, dass es keine Pilze zu finden gab, aber hauptsächlich findet man nichts Interessantes. Ich hoffe jetzt im Herbst, wo die Witterung ohnehin feuchter ist, dass sich noch paar schöne Pilze zeigen. Es muss ja nicht immer etwas Seltenes sein oder Pilze für den Verzehr, sondern einfach wieder mal ein paar schöne Pilzarten finden. Heute ist der Himmel grau und es soll noch etwas Regen fallen und da ich obendrein Hochzeitstag habe, werde ich heute auch nicht mehr in den Wäldern unterwegs sein.

 

>>> Pilztagebuch-Archiv <<<